Einsätze 2021


11.08.2021   16:25  - T10 - VU in Oppenberg


Bericht von OFM Michael Kern erstellt am 14.08.2021

Am Mittwoch Nachmittag ereignete sich in Oppenberg ein schwerer LKW-Unfall.

Das Schwerfahrzeug stürzte samt Fahrer ca. 40 m in die Tiefe.

 

Da der Ortsteil Oppenberg durch einen Felssturz über Rottenmann für Einsatzfahrzeuge nicht erreichbar ist , wurde die FF Wörschach,        FF Irdning und  FF Aigen im Ennstal alarmiert.

 

Im Einsatz standen:

    - FF Wörschach mit  RLF-A und KLF-A, 13 Mann

    - FF Irdning

    - FF Aigen im Ennstal mit TLF-A und KLF-A, 11 Mann

    - Rotes Kreuz 

    - Christophorus 14, Niederöblarn

    - Polizei


09.08.2021   06:25  - T03 - VU B 320


Bericht von OFM Michael Kern erstellt am 09.08.2021

Heute am 09.08.2021 in der Früh passierte ein Unfall auf der B 320 auf Höhe Kreuzbühel in Wörschach.

 

Der Mann verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Das Fahrzeug wurde dabei massiv beschädigt.

 

Der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt.

 

Im Einsatz standen:

    - FF Wörschach mit  RLF-A, KLF-A und MTF-A, 14 Mann

    - Rotes Kreuz 

    - Polizei

    - Abschleppunternehmen


08.08.2021   19:23  - T07 - Unwetter


Bericht von OFM Michael Kern erstellt am 09.08.2021

Am Sonntag, dem 08.08.2021 wurden wir in den Abendstunden zu einem Unwettereinsatz im Ortsgebiet gerufen. Durch den Starkregen wurde ein Keller überflutet. Mit dem eingesetzten Nasssauger konnte das eingedrungene Wasser rasch beseitigt werden.

 

 Im Einsatz standen:

    - FF Wörschach mit  RLF-A, KLF-A und MTF-A, 16 Mann


22.03.2021   14:11  - T10- VU B 320


Bericht von OFM Michael Kern erstellt am 26.03.2021

Am Montag den 22.03.2021 nachmittags um ca. 14 Uhr passierte ein Unfall auf der B 320 zwischen Weißenbach bei Liezen und Wörschach.

 

Der Pkw welcher in Richtung Liezen fuhr kam auf die andere Fahrspur und kollidierte mit einem Pkw der in Richtung Schladming fuhr und landete im Straßengraben.

Eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht werden.

 

Die zweite Person wurde unbestimmten Grades verletzt. Der Hund des Unfalllenkers, welcher sich ebenfalls im Fahrzeug befand war unverletzt und wurde von der Feuerwehr betreut und anschließend dem Tierheim Trieben zur weiteren Pflege übergeben.

 

Die B 320 war in beiden Richtungen für die Dauer des Rettungseinsatzes bzw. Abtransportes mit dem Hubschrauber und der Aufräumarbeiten gesperrt.

 

 

 Im Einsatz standen:

    - FF Wörschach mit  RLF-A, KLF-A und MTF-A, 13 Mann

    - FF Liezen-Stadt mit TLF-A und LFB-A,18 Mann

    - Landes- und Bereichsfeuerwehrarzt LFA MR Dr. Rampler, Msc

    - Rotes Kreuz 

    - Notarzt Rottenmann

    - Christophorus 14, Niederöblarn

    - Polizei

    - Tierheim Trieben

    - Abschleppunternehmen

 


17.03.2021   20:00  - T02- Türöffnung in Wörschach


 

Am 17.03.2021 um 20:00 wurde die FF Wörschach zu einer Türöffnung in Wörschach alamiert.

Auf Anweisung der Polizei verschaffte sich die Feuerwehr über die Wohnungstür Zutritt zur Person.

 

Im Einsatz standen:

    - FF Wörschach mit  RLF-A und MTF-A, 17 Mann

    - Rotes Kreuz 

    - Polizei